Team
Verein
Kozepte + Ziele
Geschichte
Veröffentlichungen
Best of
Finanzierung
Praktikum
Zeichnung: 6 Unterschiedliche Mädchen

Best of...

Fotoprojekte

Seit 2006 führt der Mädchentreff Bielefeld Fotoprojekte unter der Leitung der Fotodesignerin Nina-Katinka Wilhelm durch. In diesen Fotoprojekten geht es immer um die Auseinandersetzung der teilnehmenden Mädchen mit ihrer Person, dem eigenen Körper und ihrer Identität. Heranwachsende Mädchen haben es oft schwer, ein eigenes "Selbstbild" zu entwickeln und herauszufinden, was sie ausmacht und was besonders an ihnen ist. In den Fotoprojekten nähern sich Mädchen durch fotografische Aufgaben diesen Fragen an und finden Antworten. Dabei geht es um Überprüfung von Selbst- und Fremdwahrnehmung und das Bilden einer eigenen Meinung und eigenen Idealen. Ziel ist, den nach außen gerichteten Fokus durch die Medien kritisch zu überprüfen und wieder nach innen auf sich selbst zu lenken. In den mehrtägigen Projekten lernen die Teilnehmerinnen den Umgang mit einer Spiegelreflexkamera und erarbeiten sich Fototechnik und den Blick für Gestaltung. Jedes Mädchen ist so in der Lage, ihre persönlichen Themen in einer Fotoserie umzusetzen. Am Ende eines Projektes steht immer eine öffentliche Präsentation der Ergebnisse.

"Building personality" - 2009

Dieses Projekt fand in den Herbstferien 2009 statt und stand unter dem Motto "Ich fotografiere mir meine Welt, wie sie mir gefällt." Die acht teilgenommenen Mädchen stellten sich den Fragen: "Welches Bild habe ich von mir? Wir würden sie sich gerne mal auf einem Foto sehen? Und wie können diese fotografisch umgesetzt und am Computer bearbeitet werden?". Dabei war der eigenen Phantasie keine Grenze gesetzt. An zwei Tagen lernten die Teilnehmerinnen den Umgang mit der Kamera und fanden heraus, wie sie immer schon mal sein wollten. Verkleidet ging es dann auf Fotosession mit der Suche nach dem passenden Hintergrund. An den anderen Tagen bekamen die Mädchen eine umfangreiche Einführung in das Grafikprogramm Photoshop und bearbeiteten ihre Fotos.

"Myself" - 2008

In den Sommerferien 2008 stand für eine Woche ein Fotoprojekt unter dem Titel "Myself". Dieses Projekt fand in enger Kooperation mit der FH für Design statt und wurde von der Firma Seidensticker finanziell gefördert.
Hauptthema¬†von "Myself" war die Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper und einer kritischen Hinterfragung von Vorbildern aus der Modewelt und dem gängigen Schönheitsideal.¬† Das Projekt wollte jugendliche Mädchen bei dem Prozess der Individualisierung unterstützen, indem das Spannungsfeld von Kreativität und Anpassung, Zur-Schau-Stellung, subjektiver Wahrnehmung und sozialer Beschränkung im Hinblick auf Mode und Schönheitshandeln reflektiert und analytisiert wurde und Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt wurden. Hierbei stand nicht im Vordergrund Mode an sich abzulehnen, sondern vielmehr sich der Fülle der Eindrücke bewusst zu machen. Ziel war es aufzuzeigen, wie man sich modisch und trotzdem individuell kleiden kann und die inneren Werte den äußeren Werten zumindest gleichviel Augenmerk zugewandt wird. Die Mädchen sollten Anerkennung erfahren die nicht auf ihr Aussehen beschränkt ist.

Die Teilnehmerinnen haben zunächst herausgefunden, wie sie sich gerne einmal sehen und darstellen würden. Gemeinsam mit einer Modedesignerin in einen Second Hand Laden gefahren und haben sich Kleidungsstücke ausgesucht, die dann umgenäht und neu gestaltet wurden. So sind sehr individuelle Kleidungsstücke entstanden, die den Charakter jedes Mädchen herausgestellt hat. Mädchen haben sich dann mit den fertigen Kleidern in dementsprechend passender Umgebung gegenseitig fotografiert. Diese Fotos wurden anschließend mit Photoshop bearbeitet und in einem Fotobuch zusammengefasst.

"Irgendwie anders" - 2007

Den Titel "irgendwie anders" haben die acht teilgenommenen Mädchen selbst gewählt. Inhaltlich haben sie sich fotografisch mit dem Anders sein, dem Fremden, dem Unbekannten oder einfach nur mit der Individualität auseinandergesetzt. Die Fotografin Nina Katinka Wilhelm hat den Mädchen Grundlagen der Fotografie vermittelt, ihnen jede Woche unterschiedliche fotografische Aufgaben gestellt. Unter dem gemeinsamen Titel "irgendwie anders" sind ganz unterschiedliche und spannende Fotostrecken entstanden, die in Buchform zusammengefasst wurden.

"Yourself" - 2006

Zentraler Aspekt des Projektes "Yourself" war die Betrachtung des Umgangs mit dem eigenen Körper, der eigenen Person, dem ICH sein. Diese Themen wurden fotografisch von den Mädchen individuell unterschiedlich umgesetzt. Das Projekt "Yourself" wurde als wöchentlicher Kurs für Mädchen im Alter von 12-14 Jahren und 15-18 Jahren über ein halbes Jahr durchgeführt. Die entstanden Fotos wurden anschließend in einer öffentlichen Ausstellung im Bunker Ulmenwall präsentiert.