Projekt "Einfach schön - Prävention von Essstörungen"

Mit "einfach schön" bieten wir Bildungsprojekte für Mädchen ab 12 Jahren zur Prävention von Essstörungen an. Diese Projekte führen wir in Kooperation mit Jugendfreizeiteinrichtungen und Schulen in Bielefeld und Umgebung durch.

Das Projekt wird von "Aktion Mensch" gefördert. Es hat am 01.05.2009 begonnen mit einer Laufzeit von drei Jahren.

Wir wollen mit der Präventionsarbeit unterschiedliche Mädchen in der Phase der Pubertät erreichen, weil in dieser Altersgruppe die Ausprägung von Essstörungen häufig beginnt und die Chance, dass Präventionsarbeit greift, besonders hoch ist.

Ziele der Präventionsprojekte für Mädchen

  • über Entstehung und Ursachen von Essstörungen informieren
  • den Zusammenhang zwischen positivem Körpergefühl, Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen erfahrbar machen
  • das Vertrauen in eigene Stärken, Fähigkeiten und Ressourcen fördern
  • ein kritisches Bewusstsein gegenüber medialen Bildern vermitteln
  • Mädchen, die Probleme mit ihrem Essverhalten haben oder denen solche bewusst werden, Problemlösungsstrategien vermitteln und konkrete Unterstützung anbieten

Wir arbeiten mit Methoden aus Selbsterfahrung und Selbstreflexion, Selbstbehauptung, Medienpädagogik, Theater, Tanz und Körperarbeit sowie mit Methoden aus dem künstlerischen und kreativen Bereich.
Den teilnehmenden Mädchen soll die Möglichkeit gegeben werden, sich intensiv über einen längeren Zeitraum mit sich und ihren Vorstellungen zum Thema „schön sein“ auseinander zu setzen und ein positives Selbstbild zu entwickeln.

Vielfalt

Dies wollen wir über eine Vielfalt von Angeboten tun, die wir im Laufe der Projektlaufzeit durchführen werden:

  • Präventionsprojekte zur Sensibilisierung für die Thematik ab 2009
  • Kreative Projekte in den Osterferien und den Herbstferien 2010 mit thematischen Schwerpunkten wie z.B.  Castingshows, Ernährung, Bewegung und Entspannung, Selbstwahrnehmung und Selbstwertgefühl
  • Langfristige künstlerisch-kreative Projekte im Jahr 2011, in denen die Mädchen über eine intensive Auseinandersetzung ein Produkt entwickeln wie ein Tanztheaterstück oder eine Fotoausstellung oder über Naturerlebnisse mit der Thematik spezielle Erfahrungen sammeln

Außerdem ist es unser großes Interesse, mit Fachfrauen und Fachstellen, die zu dem Thema arbeiten, sinnvoll zu kooperieren.

Weitere Förderer und Unterstützer des Projektes sind:  Stadt Bielefeld,  Sparkasse Bielefeld, ZONTA Club Bielefeld, Deutsche Telekom AG, MädchenStärken – ein gemeinsames Programm der Deutsche Kinder- und Jugendstiftung und Nike, Familie –Osthushenrich -Stiftung

Unser Angebot

  • Präventionsprojekte zum Thema Essstörungen für Mädchen ab 12 Jahren in Kooperation mit Schulen und Jugendeinrichtungen. Dauer: 1-5 Tage im Block oder Kursform /AG
  • eine Informationsveranstaltung für interessierte LehrerInnen und PädagogInnen
  • Vor- und Nachbesprechung mit den PädagogInnen
  • ein Informationsangebot für Eltern
  • ein ergänzendes sozialpädagogisches Beratungsangebot im Mädchentreff

Wenn Sie Interesse an einem unserer Angebote haben, wenden Sie sich an uns!

Aktuelle Infos

Das Projekt "einfach schön" ist jetzt abgeschlossen. Ein Vielzahl von Konzepten wurde entwickelt und unterschiedlichste Erfahrungen im Bereich der Präventionsarbeit gesammelt. Kooperationen wurden eingegangen und auch in diesem Jahr erreichen uns Anfragen für Projekte zur Prävention von Essstörungen. Wir werden auch weiterhin, im Rahmen unserer personellen und finanziellen Kapazitäten, Präventionsangebote durchführen. (s. Unser Angebot) Wir müssen den Umfang dieser Arbeit jedoch deutlich reduzieren und sind weiterhin auf Förderer und SponsorInnen für diesen Bereich angewiesen. Aus der Sicht des Mädchentreffs wäre die Finanzierung einer halben Personalstelle sehr sinnvoll, um diese vielversprechenden und sinnvollen Projekte im Bereich der Prävention von Essstörungen effektiv fortsetzen zu können.

Es ist eine Dokumentation über das Projekt "einfach schön" erschienen, die über den Mädchentreff bestellt werden kann.
Unkostenbeitrag: 10,00 € inkl.Portokosten. Kostenreduzierung bei der Bestellung mehrerer Exemplare, bitte nachfragen.